Adventure

Audi Treffen Bayern am 01.04.2018 beim Kaufland (Max-Weinberger-Straße 9, Pfaffenhofen an der Ilm)

Veröffentlicht

Servus Leute, es war diesmal eine eher spontane Aktion zu diesen Audi Treffen Bayern zu fahren und wir hatten auch keinen wirklichen Plan was uns erwartet hätte. Aus diesem Grund beschlossen wir nur ein paar Clips aufzunehmen, damit mein Kumpel Philipp von Motobros einen Carporn daraus schneiden kann. Ich wollte eher hin um Fotos zu machen, aber da ich einen neuen Slider habe, wollte ich auch diesen gerne mal ausprobieren.

unser Equipment

Zu diesen Slider wird es auch bald ein Review geben, denn einige Leute auf der Veranstalltung haben mich auf Ihn angesprochen und waren interessiert. Aber ich kann im Vorfeld sagen, dass er einen guten Job geleistet hat und ich ihn auch mit sicherheit weiter empfehlen werde.

Ich wollte aber auch zunächst bei diesem Audi Treffen Bayern mit meinen Festbrennweiten filmen, also meiner Sigma 30mm F:1,4,  Canon 50mm F:1,8 und dem Walimex Pro 85mm F:1,4. Jedoch war das Wetter so schlecht, dass ich garnicht riskieren wollte, dass nur ein Staubkorn oder ein Regentropfen auf meinen Sensor fällt. Somit habe ich mit meinem Canon 17-85mm F:4-5,6 gefilmt.

Phil wollte hauptsächlich seinen neuen Gimbal testen, einem Zhiyun Crane+. Er hat mir auch gesagt das er gerne mein schweres 70-200 Teleobjektiv ausprobieren wollen würde, auf dem Gimbal natürlich. Er wollte wissen ob man bei dem Gimbal auch über die 3kg Marke gehen kann. Abgesehen von der insgesamt fast 3kg die der Gimbal vertragen musste, hatten die Gimbalarme auch kaum Platz um richtig Bewegungen auszubalanzieren.

Ort

Die Veranstaltung fand auf dem Parkplatz des Kauflands Supermarkt an der Max-Weinberger-Straße 9 in Pfaffenhofen an der Ilm statt. Da dies ein großer Parkplatz ist dachten wir uns auch das sehr viele Besucher erscheinen werden und man viele verschiedene Autos zu sehen geben wird. Leider wurde da ncihts raus.

 

Leider hatte es an diesen Tag nur 8° und es hatte in der Nacht und kurz vor beginn der Veranstallung an heftig zu regnen, so dass sich die meisten Besucher entschieden nicht auf den TReff zu fahren. Jedoch erwieß sich dies als garnicht so schlimm, denn dadurch konnte man auch gute Aufnahmen machen.

Wir fingen also an mit unseren Aufnahmen und ich hatte sehr schnell ein Problem mit Magic Lantern auf meienr Dslr. Mir wurde sehr oft ein Bluescreen angezeigt, dass mit den auf der Sd karte befindlichen Inhalten etwas nicht stimmt. Dies führte immer dazu das ich die Kamera neu Booten müsste und das über das herausnehmen des Akkus, was unter den eisigen Bedinungen für die FInger nicht iummer inefahc zu bewerkstelligen war.

Auch im Fotomodus hatte ich die gleichen Probleme, allerdings nur wenn ich die Liveview an hatte, was beim Filmen auch immer der Fall ist. Ich werde denke ich mal einfach Magic Lantern neu auf die Sd karte installieren.

Philipp hatte denke ich mal weniger Probleme auch wenn der Wind dazugeführt hat das der Gimbal nicht jede Bewegung ausstabilisieren konnte, aber wenigstens hatte er keine Probleme mit der Sd Karte. Da er seinen Kanal wieder auf Vordermann Bringen will, überlasse ich ihm auch die Arbeit an dem Carporn, meiner folgt einfach ein paar Monate später.

meine Fotos

Ich habe einige Bilder an diesen Treffen geschossen, und diese möchte ich nach und nach erläutern was ich mir so dabei gedacht habe.

Audi A4 Tuning
❌ love this A4 😍 spoted at an audi meet in Pfaffenhofen a.d.Ilm. ❌ Canon 550d ➕ Walimex 85mm F:1,4 | F:5,6 Iso:100 and 1/1000sek shutter.

In dieses Bild habe ich mich wortwörtlich verliebt, man kann es einfach nicht anders beschrieben. Dieser A4 ist mir sofort aufgefallen, da er eigentlich auf dem Boden liegt, als steht. Doch ich wollte die Tiefe des Fahrzeugs, welche gut an den Radkästen zu erkennen, in Vordergrund rücken.

Also ging ich mit dem 85mm Walimex  sehr nah an das Fahrzeug ran. Ich habe ein ähnliches Motiv schon mal bei einem Freund auf Facebook bei seinen Titelbild gesehen und wollte quasi die Scheinwerfer ganz mit aufs Bild und ein Teil vom Kühlergrill. Da ich es bei Festbrennweiten gewohnt bin, dass bei Offenblende die Kanten und Konturen eher schwammig sind, bin ich für dieses Foto auf Blende 5,6 runtergegangen.

Dadurch sind auch die Tiefen meiner Meinung nach etwas verloren gegangen, aber das war auch so gewollt, da die Typografie des Bildes zum Wetter passt. Da ich auch aus der Hand Fotografiert habe und die Walimex Prime keine Bildstabilisierung verfügt, musste ich auch eine schnelle Verschlusszeit wählen. Aber auch mit Stativ wäre diese sehr schnell ausgesucht, da bei Iso 100 das Bild total überbelichtet war.

Gleiches Auto nur andere Perspektive. Ich war mittendrin beim Filmen und habe dann beim Sliden die häftigen Gewitterwolken gesehen und dachte mir das es schon episch auf dem Video aussehen wird, warum denn noch nicht ein Foto dazu machen. Und so habe ich es auch gemacht. Sehr tiefe Perspektive um wider die Tiefe des Fahrzeugs zu präsentieren und dass man bei der Kamerabewegung auch den Vordergrund der sich schneller Bewegt als das Bild wahrnimmt.

Dieser Rs5 war soweit ich mich erinnern kann, dass schnellste Fahrzeug auf der Veranstaltung. Er währe allerdings beinahe überholt geworden. Zum Ende der Veranstaltung kreuzte nämlich ein matt schwarzer R8 die Max-Weinberger, betrat aber nicht das Gelände und fuhr wieder weg.

Dieses Bild gefällt mir mega gut, es wurde mit dem Kit 17-85mm gemacht bei einer Brennweite von 28mm. Dadurch das, dass Heck ganz weit rechts im Bild und die Front zentral liegt, wirkt das Auto aufgrund der Objektivverzerrung länger als es in Wirklichkeit ist.

Was euch vielleicht aufgefallen ist, ich habe dieses mal versucht den Autos Freiraum auf den Fotos zu lassen, wie in diesem Beispiel beinahe die komplette untere Bildhälfte habe ich den Untergrund gegeben und auch links ist noch Platz. Den Boden vor dem Auto habe ich genutzt um in Photoshop mit dem Tiltshift Weichzeichner einen Unschärfeverlauf zu generieren.

Dadurch macht es den Eindruck man hätte hier eine sehr große Offenblende verwendet, was aber gar nicht der Fall war. Zum Anderen führt es die Augen des Betrachters direkt auf das Objekt, da es so gesehen in Schärfe steht. Zum Auto brauche ich denke ich mal nicht viel sagen, Audi Rs5 auch wenn es der „alte“ ist, nach wie vor ein super Auto und mit den hier vorhanden Felgen und den ausgeklappten Spoiler erscheint es sehr sportlich.

Diese Foto finde ich ehrlich gesagt nicht so schön, liegt wahrscheinlich an der Platzierung und der Perspektive des Autos. Dazu kommt das meine Idee auch nicht ganz funktioniert hat. Wir hatten mehrere heftige Schauer erlebt mit Hageln und starken Wind. Da der Asphalt auf dem Parkplatz recht neu ist, reflektiert er stark bei Nässe.

Dies wollte ich ausnutzen und bin deswegen auch nicht zu tief in die Knie gegangen um einfach aufgrund des Winkels die Spiegelung festzuhalten. Hat auch super geklappt, nur leider sieht es nicht so toll aus, da der RS5 größtenteils auf dem gepflasterten Parkplätzen steht die weniger bis gar nicht reflektieren. Aus diesem Grund nimmt der Betrachter womöglich diese Spiegelung gar nicht wahr.

Zu diesem Foto gibts nicht viel zu sagen. Ich finde die Felge aufgrund der dünnen Speichen sehr schick. Schön finde ich auch die Schärfeverlagerung, links Unscharf, rechts unscharf und Mitte eben wo die Radschrauben befestigt werden im Fokus.

meine Galerie – restliche Fotos

Weitere Bilder habe ich nun hier in der Galerie zur Schau gestellt. Falls welche von euch euer Auto wieder erkennen, fühlt euch frei es euch runterzuladen, falls ihrs irgendwo hochlädt, wäre cool wenn ihr mein Instagram, meine Fotografie Seite oder meine Homepage verlinkt, aber ich mahne niemanden ab der es nicht tut. In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 11 =

*