Video

Ford Mustang 1967 | Carporn | Video

Hallo liebe Blogleser 🙂 nach einiger Zeit nun melde ich mich zu euch zurĂĽck und zwar dieses mal mit einem Carporn von einem Vehicle das auf jedenfall verdient einmal abgepornt zu werden – einen Ford Mustang Cabriolet aus dem Jahr 1967. Ein wahrer Oldtimer und der Americandream. Wie kam ich an ihn ran ? Nun ich war am dem Tag an dem Saisoneröffnungstreffen am Dachauer Kaufland Parkplatz welches von Motobros organisiert wurde und später noch eine Tour veranstalteten. Ich war da, da mich der Crewboss Phil eingeladen hat um einige Bikeporns zu drehen und generell um rum zu filmen. Ich filmte durchgehend mit meiner Canon Eos 550d mit dem 18-55mm Kitobjektiv mit Rode Videomic und Steadycam. Mittlerweile habe ich die Handbewegungen raus und benötige daher selten Slider oder Stativ. Als ich bei der nahelegenden Araltankstelle vom Klo zurĂĽck kam, kam Valle, einer der Crewmitglieder auf mich zu und meinte:“ich hätte da Material fĂĽr nen Carporn“. Doch schon bevor er auf mich zukam sah ich von weiten, dass da ein Kfz steht das man sehr selten auf den StraĂźen sieht – einen Ford Mustang 1967

Ford Mustang 1967

Ford Mustang 1967Der Besitzer war schnell ausgemacht und nach dessen Zustimmung das Sein Fahrzeug gefilmt werden kann unter der Bedingung das man die Kennzeichen zensiert fing ich schon an mit den Dreh. Ich musste mir schnell etwas einfallen was ich genau filmen sollte, den der Ford Mustang 1967 sieht einfach von allen Seiten genial aus. Ich bin nicht so der Fan von zu vielen Effekten und Trapmusik, daher dachte ich eher an Rap am besten auf English. Was genau wusste ich nicht aber der Porn sollte sehr Smooth aussehen und möglichst lange Szenen um dieses Meisterstück zu genießen. Da meine Canon bei Full-HD nur mit 30 fps aufnehmen kann, ich aber die volle Qualität haben wollte verzichtete ich auf das normale HD und fügte in der Nachbearbeitung den Szenen in After Effects die Zeitverkrümmung hinzu. Wirklich viele Szenen sind es nicht die ich aufgenommen habe, schade. Den es hätte zeitlich sogar gereicht viele geile Aufnahmen mit dem Slider zu machen. Es gäbe keinen wirklichen Grund dafür nicht den Slider auszupacken, weder das anbringen der Stative links und recht noch die wiederaustarierung des Canon. Und Slider aufnahnen hätte den Kontent des Porn gesteigert. Aber ich finde das mein Porn denoch sehr geil.

Ford Mustang 1967

 

Kommen wir nun zur Bearbeitung. Ich habe geschätzte fĂĽnf Minuten nach dem passenden Lied gesucht und es auch gefunden – Packy 517 – wenn man sich die Lyrics anhört dann passt es sehr gut zu einem Ford Mustang 1967

Es ist sehr langsam, hat dope und lässt auch Slowmotionaufnahmen zu. Da ich eine Aufnahme hatte wo der Besitzer den Motor vom Ford Mustang 1967 anmacht um einen Soundcheck zu machen, habe ich die Verknüpfung des Clips aufgehoben und habe bevor die Musik anfäng den Sound von Motor einzuspielen und das Logo von Dp Designs ins Bild faden. Sobald der erste große Beat auftritt beginnen die Aufnahmen welche ich durch After Effects Kompositionen mit der Verkrümmungsstabilisierung und der Zeitverkrümmung mit 75% Geschwindigkeit versehen. Ich habe auch einige neue Effekte ausprobiert, unteranderem einen Smooth ZoomIn Transition, dabei wird mit etwas Bewegungsunschärfe ein Zoom Effekt erzeugt. Das sieht sehr schickt aus vorallem wenn man von einer Totale oder halb Totale in die Nah oder Detail Ansicht wechseln. Ich habe auch versucht mit dem Transformations Plugin in Premiere Pro solche Slide Transitions beidem das aktuelle Bild aus dem Video geht und sofort das nächste Bild mit zieht. Das ganze Sieht deswegen so schick aus, weil man den Verschlusswinkel der normalerweise sich an die Szene anpasst ausschalten kann und selber einen Wert eingeben kann.

Ford Mustang 1967

Ford Mustang 1967

Das einzige was mir an dem kompletten Video nicht gefällt war, dass ich einige ND Filter auf meinen Objektiv draufgeschraubt habe, da die Szenen sonst überbelichtet ist. dadurch sieht das Rot des Ford Mustang 1967 nicht so schön im Video aus wie in der Realität Der Iso war schon bei 100 und Die Blende grade so klein, dass die Bilder nicht hässlich sind. Jetzt könnte man einfach die Belichtungszeit kürzer machen. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass bei zu kurzer Belichtung bei schnellen Kamerabewegungen die bewegende Objekte verzerrt sind. Hingegen wenn man eine zu lange Belichtung einstellt, tritt die Bewegugnsunschärfe auf, diese lässt sich in After Effects aber mit dem Pixar Motion Blur wieder ausgleichen. Daher werde ich mir überlegen wie es in der kommenden Sommerzeit und dementsprechender Lichtmenge es handhaben will.

Lange Rede kurzer Sinn – schaut euch den Porn an und sagt mir was ihr davon hält und besucht mal meine Homepage. Peace.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 3 =

*