Photo

Mondfinsternis am 27.07.18 | Photo

Foto vom Blutmond

Wie viele von euch wissen, war in der Nacht vom 27. auf den 28 Juni die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts. Mit einer dauer von 103 Minuten, ist sie die längste des 21. Jahrhunderts. Dies war für mich und meinem Kumpel Phil von Motobros Grund genug um in dieser Nacht etwas länger Unterwegs zu sein.

Foto vom Blutmond
Foto vom Blutmond

Phil hat sich auch vor kurzem eine Panasonic GH5 gekauft und wollte diese ebenfalls auf die Lowlight Funktionalität ausgiebig testen. Dazu hatte er noch seine alte 600d von Canon und ich meine 550d mit zahlreichen Objektiven – damit wollten wir die Mondfinsternis bestmöglich fotografieren.

Der Plan war das man bei den Canon DSLR über die Magic Lantern Firmware durch den Intervalometer Timelapses macht da ein Video immer cooler ist als ein einzelnes Foto und falls mit dem Video nichts wird, kannt man immernoch einzelne Fotos aus denen man sich sein Bild rauspicken kann.

trüber Anfang

Meine Canon stellten wir in der Nähe dieser Brücke kurz nach/vor der Ausfahrt zu Geisenhausen. Pfaffenhofner dürften diese Brücke wohl kennen. Leider ist wie man auf dem Foto sieht Richtung Osten alles Bewölkt und man konnte den Mondaufgang garnicht sehen.

erstesmal den Blutmond erblickt

Erst  gegen 22:30 verzogen sich die Wolken in Richtung Norden und der Mond war auf seiner Umlaufbahn genug weit in den Süden gewandert, dass man ihn deutlich sehen konnte – und das während der totalen Mondfinsternis. Dies war auch übrigens das erste Mal für mich, dass ich den Blutmond gesehen habe, und wie soll ich sagen, es war ein spektakuläres Ereignis für mich. Den Mond in solch einen schönen orange/rotenfarbton zu sehen ist schon was außergewöhnliches und ich habe wahrscheinlich viel mehr Zeit verbracht durch mein Fernglas zu glotzen statt wirklich Fotos zu machen.

Und hier für die Leute die so garnicht wissen was eine Mondfinsternis ist und warum der Mond rot wird.

Die Wahl des Equipments war auch schnell klar: Stativ, Teleobjektiv ausreichend Speicherkarten und Akku, paar Snacks und genug Kaffee. Mein Plan war es nach Menzenbach, in der Nähe von Pfaffenhofen zu fahren und uns so zu Positionieren, dass man einmal eine Landschaftsaufnahme hat in der man den Fernsehturm der in Wolfsberg steht im Bild steht, ich sehr Zentral in der Mitte des Bildes mit meiner 9000 Lumen hellen Kopflampe in den Himmel ragend zum Mond blicke.

Landschaftsfoto ohne Mond
Landschaftsfoto ohne Mond

Natürlich war mir klar das man hier ein bisschen Tricksen musste wenn man ein episches Bild hinkriegen will, dass auf den Social Media Seiten durch die Decke geht. So war es gedacht, dass ich dieses Landschaftsfoto mit dem Sigma 70-200 F:2,8 bei 70mm Brennweite mache und über die Füllmethode „negativ Multiplizieren“ ein Foto vom Mond welches wir mit 200mm Brennweite gemacht haben darüber legt.

Wie man bei dem fertigen Instagram Post sieht hat das gut geklappt, der Mond ist natürlich größer als real, dass würde auch jeder Experte sagen. Allerdings sieht er noch real aus, dass man ihn sogar für echt empfinden könnte.

Auch die Belichtung war so gedacht, während Phil den Mond übertrieben groß gemacht hat und noch zusätzliche Sterne in den Nachthimmel gepackt hat, blieb ich was Sterne angeht eher dezent bzw. hab ich garkeine wirkliche Änderungen an dem Himmel gemacht.

Klar hätte man das Bild heller aufziehen können, das ist mir sehr bewusst. Allerdings wollte ich diesen düsteren Look erreichen in dem man den Kontrast am Mond erhöht und die einzelnen Konturen besser erkennt. Zudem soll sich der Betrachter alleine auf dem Mond Konzentrieren.

Die Idee mit der Kopflampe ist Ansicht nichts neues in der Welt von Instagram und Co. Sie dient eher dazu, um mit dem Hellen Lichtstrahl dem Zuschauer auf das wichtige Objekt, in diesem Fall dem Mond zu führen.

Wir waren in dieser Nacht noch lange am Fotografieren, und das obwohl die Mondfinsternis schon lange vorrüber war. Wir sind nach Scheyern gefahren und haben auf der Landstraße versucht ein paar Potrait mit dem Vollmond zu machen. Da wir schon von vorher eine Großaufnahme vom roten Mond hatten, konnten wir ihn auch überall einfügen, wo es uns gerade recht war.

Auch wenn das Bild etwas unreal aufgrund der Wolken wirkt, finde ich es dennoch Geil. Es ist zwar kein typisches Potrait aber dennoch ist es recht ansehnlich.

Auch mein Kumpel Phil hat sein Bild auf Instagram hochgeladen. Er hat mit meinem Yongumo Blitz entfesselt geblitzt und den Rauch seiner Vape mit einem blauen Aufsatz beleuchtet. Wie man am Mond erkennt, ist es das gleiche Bild wie davor mit dem Fernsehturm. Hier hat er noch den Himmel komplett von den Wolken befreit und einen leicht rötlichen Sternehimmel hineingefügt und darüber den Blutmond. Der Kontrast aus dem blauen Rauch und dem roten Mond gefällt mir in diesem Fall richtig gut.

Blutmond #totallunareclipse #lunareclipse #eclipse #bloodmoon #vape

Ein von @ phil_motobros geteilter Beitrag am

Andere Instagram Beiträge

Was das Thema realität angeht, habe ich den eindruck, dass manche Leute bei Instagram da völlig neue Sachen erfinden, wie die auflistung folgender Beiträge deutlich zeigt. Ich werde nur zwischendurch kurz was dazuschreiben was mir an den Ideen gefällt und was nicht.

So erstes Bild; der Mond ist natürlich riesig gemacht worden, dass ist aber weit aus nicht schlimm und man wollte alles was im Vordergrund steht komplett schwarz machen. Hier hätte ich aber auch das Dach wo die Personen drauf stehen ebenfalls komplett schwarz gelassen, damit es wenigstens von der Belichtung real wirkt. Aber ansonsten Top Foto und Idee.

Auch ein tolles Foto, natürlich komplett Realitätsfern, dass der Mond auf der Wiese steht. Cool finde ich das hier nicht die Phase verwendet wurde wo die höhste Verdunklung war, sondern wo der Mond langsam aus dem Kernschatten der Erde verschwindet und dadurch er an der einen Seite bereits wieder grau wird. So wie ich es hier sehe wurde er so gedreht, dass diese graue Seite unten steht. Dazu wurden vermutlich die Lichter sehr hoch gesetzt und versucht das der Mond aussieht als würde er grade von Hitze Glühen, deswegen ist auch die Idee cool das der Bildeditor den Mond gedreht hat und man so dieses Farbverlauf von Rot zu Grau hat, wie bei einem echten glühenden Objekt. Das Mädchen steht wie ich finde etwas unpassend, meiner Meinung nach auch zu nach wenn das Ding wirklich glühen soll und der Blick sollte doch eher auf den Mond zeigen. Auch die Lichter und Schatten die der Mond erzeigt sind hier gut gemacht worden, auch wenn der Schatten vom Mädchen etwas Fehlt, man hat die typische orange Verfärbung der Umgebung in einem sehr weichen Stil. Super Bild ist es dennoch.

. ……..🌟 🌟 CREATIVE FEATURE 🌟 🌟 …… . ☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆ ARTISTS THE OF DAY: @d_fordesign 🏆 . ☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆ . . SELECTED BY: .♥Maria @iliopmaraki ♡ . . . 🚩Official TAG️ #artistry_vision 💕 ️. . . ✔MUST FOLLOW to be featured✔: . . ↪@artistry_vision ↩️ . . •••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• . . . . … . 🔹TEAM🔹 Owner/fnder: Diane @di.s_photoart ⚘ . . Admin: Maria @iliopmaraki ⚘ .: . . Mod: Emily @emily.ch_⚘ … Mod: 0lga @____0lga____ ⚘ ••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• ⚘VISIT OUR FRIENDS HUB⚘: . 🔹@atdiff_shots . . 🔹@gallery_legit . . . 🔹@infinity_artistz . . . . . . 🔹@human_art__. . . 🔹@vivodinotte . . . . . . 🔹@infinity_onlybacks . . . 🔹@magic_marvels. . .. ••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• ♥ PROUD MEMBER OF: Hubdirectory •••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• THANKS FOR YOUR SUPPORT •••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• #av_d_fordesign #got__greatshots #ig_supervizor #greecetravelgr1_#roundphot0 #_artflow_ #bnw_zone #splendid_vibe #stars__edit #_fairies #wu_greece #bnw_workers #abandoned_greece #longexpo_addiction #0nlygreece #bw_phototrip #marvelouz_world #magic_marvels #tv_greece #life_greece #hdr_addiction #digitalart #totallunareclipse #photomanipulation #moon

Ein Beitrag geteilt von TAG:#artistry_vision (@artistry_vision) am

Die Idee ist richtig gut. Hier versucht man auch wieder den Eindruck zu vermitteln der Mond glüht oder brennt fast schon besser gesagt. Durch das Flammenspucken des Künstlers wird dieser Gedanke noch verstärkt. Was mich aber dennoch stört ist das der Mond erstens bisschen zu groß ist und das der Übergang zwischen Mond und Flammen etwas zu hart ist. Man hätte hier versuchen sollen das die Flammen zu Partikeln werden und später zum festen Bestandteil des Mondes werden. Aber alles in allem eine super Idee.

D̶A̶R̶K̶N̶E̶S̶S̶ A̶W̶A̶I̶T̶S̶ • Photo by 👤 : @tekin Selected by 👥 : @danielhempshall ______________________________________________________________ Current Event [ #DarkSideFFA / #DarkMobsFFA ] Click the link in the BIO and try it out ! _____________________________________________________________ ________[🌐 MOBS FAMILY🌐]____________ @LightMobs | @AnimalMobs | @FilmMobs |@GearMobs | @DarkMobs | @StateVibes | @AerialMobs | @VisualMobs | @StreetMobs | @TravelMobs | @HypedMobs | @PortraitMobs | @MinimalMobs | @SymmetricalMobs | ______________________________________________________ Use Our HashTag #DarkMobs To be Featured Send us Your DARK MISTY Post and Shots to Us 🙆‍♀️ ______________________________________________________ • • • • • • • • • • • #tonekillers #creativecaptures #leagueoflenses #streetvision #urbanandstreet #urbanrising #cityscapes #reflectiongram #symetricalmonsters #enterdarkmobs #citykillerz #all2epic#urbanromantix #creativeoptic #createexplore #creative #darkart #moodyports #art #losangelesart #VisualMobs #strangerthings #visualsoflife #peoplescreatives #exploretocreate #justgoshoot #thelensbible

Ein Beitrag geteilt von DarkMobs | Dark / Misty Tones (@darkmobs) am

Hier gibt es nicht viel zu kritisieren, denn die Stelle wo der Mond durchscheint ist gut gewählt. Ich hätte hochstwahrscheinlich auch die gleiche Stelle hergenommen. Mir gefällt auch das der Canyon an den obersten Schichten am hellsten ist und mit sinkender Tiefe die Helligkeit abnimmt. Somit führt man den Betrachter sofort zum Mond.

▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️ ⭐️⭐️ CONGRATULATIONS⭐️⭐️ ▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️ 🔥 Our next featured artist is @dangreenwoodphotography 🔥 Thanks heaps for sharing this awesome shot with us 👌🏼 ⭐️⭐️ #mint_shotz_dangreenwoodphotography ⭐️⭐️ ▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️ 🖤 Please support this talented artist by visiting their page and showing some love 🖤 Photo selected by: @danzphotography Founder: @brenden_minter ⭐️ The Crew ⭐️ @ashtania @ssangam @that_purple_hairgirl @danzphotography @george_berg_photography @lem3n @melissa.jane._ For a chance to be featured please follow @mint_shotz and tag #mint_shotz Follow Our Friends at: @sky_sultans @ig_australia__ @longexposure_world @epic_captures @ig_discover_australia @ig_shutternights @ig_shutterworld @milliondollarvisuals @worldmastershotz_australia @all2epic @ig_skyvibes @australia_shotz @longexposure_shots ▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️ 🔥 Photo must belong to you 🔥 🔥It will be checked for ownership 🔥 ▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️▪️ #mint_shotz #epic_captures #awesome_earthpix #igworldclub #igworld_global #jaw_dropping_shots #shotzdelight #earth_shotz #worldprime #splendid_earth #theworldshotz #ig_today #amazing_shots #ourplanetdaily #earthpix #depthsofearth #theglobewanderer #createcommune #igtones #earthofficial #watchthisinstagood #ourplanetdaily #thisisqueensland #amazing_shotz #earthoutdoors10k #eclectic_shotz #fantastic_earth #milliondollarvisuals #earthfocus #moodygrams

Ein Beitrag geteilt von Mint_shotz (@mint_shotz) am

Ähnliche Idee wie bei dem Bild mit dem Flammen. Den Eindruck zu vermitteln das der Mond heiß sein soll gelingt beim Blutmond besser den je. Ich finde aber man hätte den Mond doch etwas höcher setzen können.

#bloodmoon ❤

Ein Beitrag geteilt von Luiza (@iza_hell) am

Richtig cooles Foto. Aller versuchen ja dem Mond soviel Sättigung wie möglich zu verleihen, aber ich finde das muss nicht immer sein, gerade dann nicht wenn er schon ohne hin groß am Himmel erscheint. Geil ist hier auch, dass man den Eindruck bekommt, als würde der Mond hinter dem Horizont soviel Licht abgeben wie es normal die Sonne macht. Aber ich denke das jeder der bei der Mondfinsternis dabei war es bestätigen kann, dass trotz Vollmond bei der Finsternis es stockfinster am Himmel ist und der Mond keines Wegs die Umgebung heller macht.

Sehr geiler Bus wie ich finde. Mond ist aber etwas zu hell und dadurch das der Bus und der Vordergrund überall perfekt nur nicht die Person auf dem Dach.

Das ist ehrlichgesagt mein Lieblingsbild in dieser Sammlung. Erstmal ist der Mond Verhältnismäßig okai vergrößert worden und es wirkt nicht all zu gephotoshopt. Dann die Milchstraße oder halt die Sterne in der rechten Himmelteil. Dann hinten links wirkt es hinter dem Gebirge als würde dort die Sonne untergehen. Und dann kommt da der Vordergrund der richtig geil ausgeleuchtet ist.

Hier kommen wir zur Kategorie „Oversized Moon“. Ich bin mir nicht sicher ob es auch wirklich der richtige Ort ist, aber das sieht stark nach der Golden Gate Bridge in San Francisco aus, korrigiert mich falls ich mich täusche. Was cool ist, hier wurde auf die richtige Belichtung die vom Mond aus geht Rücksicht genommen. Sprich man hat von einem so großen Himmelskörper wie den Blutmond Licht auf dem Foto. Daher sieht es, auch wenn jeder siebenjährige weiß das der Mond in Wirklichkeit nicht so groß ist, dass das Foto möglicherweise echt ist, vielleicht in einem anderen Sonnensystem.

Zweites Bild der Oversized Kategorie. Hier eins aus London wo der Big Ben Tower zu sehen ist. Hier wurde etwas weniger auf die Bodenbelichtung geachtet als bei dem Foto darüber, aber was mir hier gut gefällt, ist der Kontrastreiche Himmel. Wir haben den orangen Mond als Erdtrabant und einen sternenbefüllten, blauen Himmel was echt klasse gegeneinander Arbeitet.

So das wars zu dem Artikel, falls Ihr irgendwelche Bilder auf Instagram, Pinterest oder anderen Social Media hochladet, dann benutzt den Hashtag #getdpdesigns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × drei =

*