Webdevelopment

offizelle Webseite von dpdesigns

Servus alle zusammen,

Endlich ist es so weit, die offizielle Webseite von dpdesigns ist nun Online und bereit besichtigt zu werden. An dem Aufsetzten bzw. dem Suchen des richtigen Themes hat sehr lange Zeit gedauert, da ich zwischenzeitlich wegen der Schule das Projekt aufscheiben musste und zum anderen weil ich mit der Software und den dazugekauften Plugins nicht zurecht kam, ich aber nicht auf Dreamweaver umsteigen wollte.

Den eins wollte ich von anfang an ganz umbedingt haben: responsive Designs. Ein Theme welches auf jedem mobilen Endgerät perfekt aussehen würde, ohne das der User sich umwohl bezüglich der Navigierung und dem anschauen der Medien fühlen müsste. Zu beginn habe ich es mit Adobe Muse CC mit den Widgets vom Museforyou.shop um ein schönes Design zu erschaffen. Ich muss auch sagen, zu diesen Zeitpunkt wollte ich mit Programmierung und Codes nichts am Hut haben, da ich keinen Kopf dafür hatte damals. Heute ist es anders, ich habe mir in den letzten zwei Monaten sehr viel wissen über HTML und CSS angeeignet, an JavaScript und JQuerly bin ich noch dran.

Das Problem bei den THemes die ich über Muse erstellte war, dass sie aus irgendeinem Grund bei verringerter Browserweite die möglichkeit ergab horizontal zu Scrollen was bei anschließend durch die nutztung der Ankerpunkt Scroll Funktion sehr unschön aussah. Desweiteren was es auch so Muse mit all seienn Widgets einfach unmengen an unnötigen Codes erstellt, was zu großen Dateien führt und wiederum zu langen Ladezeiten führte.

Ich habe mich dann eine Zeitlang mit Dreamweaver beschäftigt und fand dan das programmierne mit Codes garnicht mal zu schwer, da alle Befehle in Dreamweaver abgespeichert sind und man dadurch deutlich schneller auf seine Codes kommt. Aber natürlich stellt man sich die frage; soll man nun alle Text Dateien die jeweils bis zu 2000 Zeilen Codes gehen selber schreiben ? nein.

Ganz bestimmt nicht, und ich glaube das machen auch nur die wenigsten in dieser Branche. Ich habe mich mal bei free-css.com umgeesehen was es so an Templates gibt. Da man diese frei verwenden darf auch für kommerziele Zwecke fand ich es sehr hilfreich sich von dort Themes zu beschaffen und sie einfach in CSS und HTML stark abzuändern.

Ich suche ein Theme auf dem man seine Werke aus unterschiedlichen Kategorien ansehen konnte, man eine Art Kundenrezenssion hatte, die Möglichkeit mich über ein Kontaktformular via EMail zu kontaktieren und man auch was über mich erfährt. Am besten wäre auch gewesen, war aber für mich keine direkte Vorraussetztung alles auf einer Seite zu haben und über eine Ankerpunktscroll Funktion zu den jeweiligen Punkten zu gelangen.

Und so sieht das originalle Template welches ich auf free-css-com  gefunden habe.

Es wurde von HTMLCoder erstellt und heißt „Worthy“. Das Theme könnt ihr euch auch von free-css.com runterladen. Ich bin zwar immer noch dabei es so weit wie möglich abzuändern, aber ich habe vorerst der Funktion der Webseite priorität. Denn ich will einige PhP Funkitionen der Seite hinzufügen, wie etwa ein Newsletter Subscribe Formular, eine Scroll to Top Funktion und weitere Möglichkeiten der dynamischen Programmier Sprache ausnutzen.

Aber aktuell bin ich damit recht zufrieden. Leider sagt mir der Google Pagespeed Test das die Seite sehr lange zum laden braucht. Das wundert mich ein bisschen den ich persönlich kann auch bei schlechter Verbindung sogar mobil die Seite aufm Handy schnell laden und die verwendeten Bilder haben nicht mehr wie je 800Kb. Ich werde auch sogar die SEO Optimierungen vor dem Aussehen vorziehen damit die Seite auch leichter gefunden wird. Schreibt mit mal eure Meinung in die Kommentare wie ihr meine neue Seite findet. Peace

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 1 =

*